Podcast-Blog-Eintrag-Banner

Folge 5 (mit Dr. André Kudra)

Blockchains und Smart Contracts

Während "Bitcoin" so gut wie jeder wenigstens schon einmal gehört hat, versteht noch immer kaum jemand etwas über den technischen Hintergrund dieser digitalen Währung, die Blockchain. Welche Grundsätze liegen Blockchains zu Grunde, wer hat sie erfunden, wie funktionieren sie und -- für diesen IT-Recht-Podcast natürlich wichtig -- was kann man mit Blockchains in juristischer Hinsicht tun? Über diese und andere Fragen spreche ich in dieser Folge mit Dr. André Kudra, Vorstand der esatus AG aus dem Raum Frankfurt. Macht euch bereit für 71 (!) Minuten Einleitung, Detailfragen und Ausblick zu Blockchains.

Inhalte dieser Podcast-Folge:

  • 00:24: Worum geht es inhaltlich, Vorstellung André und esatus AG
  • 08:03: Hart rein ins Thema
    Was ist Bitcoin, was Blockchain? Wie funktionieren Blockchains, und wie sind sie entstanden?
  • 14:11: Das Problem der byzantinischen Generäle
    Wie die Blockchain das Problem der dezentralen Konsensbildung unter Vermeidung von Misstrauen löst. Außerdem Beschreibung des Proof-of-Work-Konzeptes zur Vermeidung von Manipulation.
  • 20:30: Der Distributed Ledger (Verteiltes Kassenbuch)
    Außerdem besprochen: Börsenhack mit Bitcoin-Beute
  • 24:20: Der Unterschied zwischen privaten und öffentlichen Blockchains
    Beschreibung von permissioned Consortium Blockchains
  • 28:16: Identity und Access Management mit Blockchains und Blockstack
    Datenschutzthema Rollen- und Rechtekonzepte (Zugangs-/Zugriffskontrolle), aktuelle Situation der zentralen Speicherung versus Identity as a Service versus dezentrales Identity und Access Management über eine Blockchain mit entsprechender Erweiterungs-Software (z. B. Blockstack). Außerbem Besprechung der Vertrauensstellung von Entitäten in einem Netzwerk bei jeweils berechtigter Steuerung von Zugriffsrechten.
  • 43:20: SMART CONTRACTS - oder wie man Blockchains für Verträge nutzen kann
    Rolle von Ethereum als Blockchain mit dem Ansatz, Rechenleistung für ablaufende Programme auf Basis der Ether-Währung zur Verfügung zu stellen.
  • 47:00: The DAO - was es ist und was da passiert ist
    Ein Programm hatte (technisch korrekt) ein Programm mit einem Fehler ausgeführt, der zu einer so genannten Vulnerability führte, also einer Möglichkeit, das System auszunutzen und so Währung (hier: Ether) abzuziehen. Daraufhin Abspaltung eines kleinen Teils
  • 50:55: Sind Smart Contracts zulässig und bindend?
    Zur Privatautonomie, Formfreiheit beim Vertragsschluss und der Anwendbarkeit verschiedener nationaler Rechtsordnungen. Außerdem zu den Problemen der Massentauglichkeit von Verträgen und zur automatischen Messbarkeit von dem Vertrag zu Grunde liegenden Fakten.
  • 56:32: Problem: Wirksamkeit eines Smart Contracts trotz nachträglicher Änderung in der Blockchain
    Entweder vorherige Entscheidung der Wirksamkeit bei bestimmten Inhaltsänderungen oder Problem der Beweisbarkeit, dass die Änderung nicht gewollt war.
  • 58:55: Risiken
    Risiko der 51 %-Attacke über entweder einen massiv rechenstarken Miner oder einen Zusammenschluss von Minern und dadurch die "nachvollziehbar korrekte" (aber ungewollte und unkontrollierte) Veränderung. Außerdem zur Rolle von Quantenkryptografie.
  • 62:15: Sind Bitcoins anonym?
    Außerdem zur nicht existierenden Aufsicht von Bitcoin-Börsen.
  • 63:42: Sind Halvenings ein Problem für Blockchains?
  • 66:08: Wohin entwickeln sich Blockchains?
    Problem des Findens praktischer Anwendungsfälle für die Etablierung von Blockchains
  • 67:40: FAZIT

Weitere Internet-Ressourcen zu dieser Folge:

Vergangene Podcast-Folgen:

  1. Amazons Haftung für Bilder in seiner Produktdatenbank und Suchergebnisse mit Fremdmarken
  2. Gesetzesentwurf zur Abschaffung der WLAN-Störerhaftung
  3. Urteil des BVerfG zur Verfassungsbeschwerde von u. a. Moses P (in der Sache gegen Kraftwerk)
  4. eIDAS-VO seit 01.07.2016 wirksam

Kommentar hinterlassen oder E-Mail an podcast@stiegler-legal.com schicken!

Besonderer Dank für Input zu dieser Folge geht an an Arwed Coutandin vom CCC Frankfurt.

Viel Spaß beim Hören!

Alle Einsprecher kommen wieder einmal von Sarah Nakic. Wollt ihr Sarah auch als Sprecherin? Lasst es sie wissen!