Tastatur mit Schlüssel

Rechtliche Entwicklungen in der Informationssicherheit

Technische Ausfälle und Angriffe auf Informationssysteme führen nach Angaben des Direktors der Europäischen Agentur für Netz- und Informationssicherheit (ENISA) zu jährlichen Verlusten zwischen 260 und 340 Milliarden Euro (Quelle, Stand: 28.12.2016). Schon Mitte 2015 ist das IT-Sicherheitsgesetz (ITSG) in Kraft getreten, nach dem nun vor allem, aber nicht nur Betreiber so genannter Kritischer Infrastrukturen und gewerblicher Telemedien für IT-Sicherheitsmaßnahmen nach dem Stand der Technik sorgen müssen, um gesetzeskonform (compliant) zu arbeiten. Die EU-Richtlinie zu Netzwerk- und Informationssichert (NIS) soll einen EU-weiten Standard für IT-Sicherheit schaffen.

In dieser Workshop-Reihe beleuchten die esatus AG und ich die Hintergründe, den Handlungsbedarf und die konkreten Auswirkungen der neuen gesetzlichen Anforderungen. Außerdem beleuchten wir, wie die ab Mai 2018 angewendete EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) den deutschen und internationalen Datenschutz verändert.

Nach unserem Workshop werden Sie:

  • einschätzen können, ob Ihr Unternehmen eine kritische Infrastruktur oder Telemedien betreibt,
  • Maßnahmen einleiten können, um die Anforderungen des ITSG/BSIG zu erfüllen,
  • ein Grundverständnis der Informationssicherheit haben,
  • einen Ausblick über künftige gesetzliche Anforderungen geben können,
  • die vom ITSG/BSIG und DSGVO betroffenen Stakeholder Ihres Unternehmens kennen.

Für den Workshop ist kein Vorwissen nötig, aber Rechtskenntnisse und Erfahrung in der Informationssicherheit erleichtern das Verständnis natürlich.

Sie bekommen selbstverständnlich eine Teilnahmebestätigung mit Angabe der erlernten Kenntnisse.

Agenda

  • Informationssicherheit in Gesetz und Praxis
  • ITSG/BSIG: Schwerpunkte und Handlungsbedarf
  • Welche Rolle spielt dabei die NIS-Richtlinie?
  • Veränderungen das Datenschutzes durch die DSGVO

Referent

Porträt Frank Stiegler Jan 2016
Frank Stiegler
Rechtsanwalt

Frank Stiegler arbeitet seit 2006 als Rechtsanwalt nicht nur mit besonders großer Praxisorientierung und Erfahrung im IT-Sektor, sondern auch mehrjähriger Marketing- und Vertriebserfahrung im Beratungs- und im Agentursektor. Er arbeitete mehrsprachig für Mandanten vom Einzelunternehmer bis zum internationalen Konzern. Heute befasst er sich schwerpunktmäßig mit Gestaltung von Verträgen und Prozessen im New-Media- und Online-Bereich und mit Datenschutz im Unternehmensumfeld.

www.stiegler-legal.com